We Are The Ocean - Go Now And Live

Manchmal ist Musik wie Fussball. Beim gestrigen DFB-Pokalfinalke Schalke gegen Duisburg wollte man auch das Unmögliche schaffen. Nach 90 Minuten blieb dann bloß die bittere Erkenntnis, dass Duisburg sich würdig präsenti... Weiterlesen

Young The Giant - s/t

Traumhafte Strände, das passende Wetter, glitzernde Städte. Kalifornien hat auch ohne Arnold Schwarzenegger wirklich eine Menge zu bieten. Zum Beispiel Young The Giant! Wer oder was das ist? Berechtigte Frage. Zwar spielen die Jun... Weiterlesen

The Kills - Blood Pressures

The Kills melden sich 3 Jahre nach „Midnight Boom“ mit ihrem neuen Album „Blood Pressures“ zurück. Nachdem Alison Mosshart in der letzten Zeit bei dem Projekt „The Dead Weather“ von Jack White mitgew... Weiterlesen

Foo Fighters - Wasting Light

Die Drums wie aus der Pistole, die Gitarre direkt vom Rockolymp: „These are my famous last words“ schreit einem Dave Grohl voller Inbrunst im Opener „Bridge Is Burning“ des siebten Studioalbums der Foo Fighters mit d... Weiterlesen

Beatsteaks – Boombox

„This is automatic / got no doubt about it / my mind is over matter / can’t get any better” – es gibt kein Lied, was mich momentan mehr nervt als “Automatic” von den Beatsteaks. Da war mal dieses Ziel, ih... Weiterlesen

Taking Back Sunday - Live from Orensanz

Taking Back Sunday – Live from OrensanzTaking Back Sunday waren mal eine gute Band. Zu Zeiten, als der knapp 20-jährige Adam Lazarra mit einer emotional geladenen Stimme die Trennung von seiner ersten Liebe in „Cute without the E – Cut from the team“ besang. Zu Zeiten, als diese melancholische Musik zu diesen jungen Musikertypen passte. Dann, nach zahlreichen Mitgliederwechseln und einem ziemlich langweiligen letzten Album war es durchaus angebracht, die Band aus dem Gedächtnis zu streichen. Doch jetzt auf einmal, ganz klammheimlich, erscheint eine neue Platte auf dem Markt: „Taking Back Sunday – Live from Orensanz“... Weiterlesen

Maps & Atlases – Perch Patchwork

Maps & Atlases – Perch PatchworkNachdem in letzter Zeit der Math-Rock aus England durch Bands wie This Town Needs Guns oder Foals größere Aufmerksamkeit bekommen hatte, meldet sich nun auch Good Old America zu Worte um ein Stückchen von diesem Kuchen abzubekommen. „Maps & Atlases“ waren allerdings eher unbekannt bevor nun letzten Monat ihr erstes Album „Perch Patchwork“ erschienen ist. Wer Hits wie „Everyplace Is A House“ oder „BigBopper Anthem“ von ihrer EP „Tree, Swallows, Houses“ kennt, weiß, dass diese Band jedes ihrer Instrumente fantastisch beherrscht und besonders die ... Weiterlesen