The Chariot - Wars And Rumors Of Wars

The Chariot – Wars And Rumors Of WarsEs gibt nun mal Alben, die einem nicht direkt beim ersten Hören gefallen und die Zuhörerschaft sofort in Liebhaber und Gegnerschaft teilt.Zu dieser Sorte Album gehört das 3te Werk des aus Douglasville stammenden Quintetts „The Chariot“ eindeutig.Aber kommen wir vorerst einmal zu den außermusikalischen Besonderheiten dieser Platte. Nehmen wir beispielsweise mal das Line-up für den aktuellen Longplayer, welches bis auf Gründer Josh Scogin und Basser Jon „KC Wolf“ Kindler (dabei seit 2006), komplett neu besetzt wurde und „The Chariot“ in Sachen „Past-Membe... Weiterlesen

Sundowning – Selftitled EP

Sundowning – Selftitled EPWenn eine Band ihren ersten Auftritt mit Trash Talk und ihren zweiten mit Dead Swans und More than life bestreiten kann, sagt das schon viel über die Qualität dieser Band aus: Das heißt natürlich zum einen, dass sie sich nicht dazu herablässt, anfangs in irgendwelchen Jugendzentren vor Freunden und Bekannten zu klimpern, aber auch zum anderen, dass sie sich diese Einstellung anscheinend auch leisten kann. Die Rede ist von Sundowning aus Essen. Passend dazu, ist ihre erste Veröffentlichung keine schrammelige Demo sondern eine fett produzierte Selftitled EP, zunächst auf Tape und nun auch auf CD. Los geh... Weiterlesen

Sights & Sounds – Monolith

Sights & Sounds – MonolithManche Alben entfalten sich erst nach mehrfachem Hören: Sind sie beim ersten Kennen lernen akzeptabel bis gut, wird schon spätestens beim dritten Mal bewusst: Die Songs können was. Das 13 Songs starke Debüt „Monolith“ von Sights & Sounds ist ein Paradebeispiel dafür. Durch das gelungene Nebenprojekt des Comeback Kid Sängers Andrew Neufeld wird einem erst einmal bewusst, dass der Kerl ja sogar richtig singen kann. Ganz vom Hardcore entfernt sich Neufeld zwar immer noch nicht, doch befindet er sich dieses Mal in den sanfteren Gefilden des Genres…irgendetwas in Richtung Post-Hardcore ... Weiterlesen

Polar Bear Club - Chasing Hamburg

Polar Bear Club aus Syracuse im US-Bundestaat New York sind eine ungewöhnliche Band, zumindest ungewöhnlich für das Label bei welchem sie seit diesem Frühling unter Vertrag sind. Bridge 9-Records ist ein lupenreines Hard... Weiterlesen

xRepresentx - The New Inquisition

xRepresentx – The New InquisitionAttention!Straight Edge Content! xRepresentx sind,was Ideale und Moralvorstellungen im Bereich Straight-Edge angeht, sehr eigen und authentisch. Man nehme nur das „Don´t Call Me Drug Free“- Shirt, welches laut Bandstatement, die Straight Edge „Full Life Commitment“ Geschichte unterstreichen und zugleich vom „nur“ Drug Free-Lifestyle abgrenzen soll bzw. abgrenzt.(Statement: Because i’m not drug free, I’m straight edge/[…]who are straight edge put the timeframe of „for life“ […]).Somit ist ,textlich gesehen,der lang ersehnte Nachfolger von „True A... Weiterlesen

Soul Control – Cycles

Soul Control kommen aus Rhode Island, einer kleinen Hardcore-Hochburg im Nordosten der Verneigten Staaten, in welcher auch schon Bands wie Verse des Licht der Welt erblickt haben. Die Band ist längst kein unbeschriebenes Blatt mehr in ... Weiterlesen

Rise And Fall – Our Circle Is Vicious

Rise And Fall – Our Circle Is ViciousVier ganze Jahre haben sich Rise And Fall aus Belgien für ihren neuen Longplayer “Our Circle Is Vicious” Zeit gelassen. Dass sie dadurch von der Bildfläche verschwunden sind, kann man aufgrund ihrer vielen Shows nicht behaupten. Dass sie aber auch verdient immer noch in unseren Köpfen herumschwirren, beweist ihr neues Album.Es wurde aufgenommen in den Godcity Studious und produziert von Kurt Ballou (Converge), sodass jedem schon im Voraus klar war: Kann eigentlich nur gut werden.Und richtig, Rise And Fall melden sich hiermit offiziell in der Welt des dunklen und aggressiven Hardcores zurück. Ein b... Weiterlesen

Reign Supreme - Testing The Limits Of Infinite

Reign Supreme – Testing The Limits Of InfiniteNach mehreren EPs erschien Ende Juni das erste Album von Reign Supreme aus Philadelphia. Die Band ist schon länger kein Geheimtipp mehr und teilt sich die Bühne mit Größen wie Have Heart oder zuletzt  Guns Up!. „Testing the limits of infinite“ heißt der  hochtrabende Titel des Erstlingswerks.Schon der erste Song „Mother Superior“ lässt es so richtig krachen. Geradliniger Hardcore, eher hart als melodisch, aber äußerst energisch. Das Shouting von Sänger Jay Pepito gefällt mir bei allen Liedern sehr gut. Die Stimme hat auf jeden Fal... Weiterlesen

Tackleberry - Reinventing Appetite For Destruction

Tackleberry – Reinventing Appetite For Destruction8 Songs in 14 Minuten. Spricht für eine EP, die gerade aufhört, nachdem man sie lieb gewonnen hat. Bei „Reinventing appetite for destruction“ spricht das nicht nur dafür, sondern ist auch so. Die jungen Tackleberry aus Kiel haben nur ein Jahr nach ihrem Debüt „Call me greene“ schon die nächste Punk/Hardcore Sause herausgebracht und sind keineswegs müde geworden.Sänger Hammer brüllt einem -ganz in Hardcore Manier- alle Lyrics entgegen und trotzdem bleibt die Eingängigkeit der Tracks nicht auf der Strecke. Schnell, aggressiv und melodiös ko... Weiterlesen

Dead Swans - Sleepwalkers

Gar nicht so lange her ist es, da waren die fünf jungen Briten bei uns zusammen mit This Is Hell auf Tour gewesen und kaum sind die Dead Swans knapp fünf Monate bei Bridge 9 unter Vertrag, veröffentlichen sie ihren ersten Lon... Weiterlesen