August Burns Red - Leveler

Gäbe es einen Wettbewerb für die kuriosesten Geschichten aus denen Bandnamen entstanden sind, wären August Burns Red wohl weit vorne mit dabei. Aber auch musikalisch hat sich das Quintett in den letzten Jahren im Metalcore we... Weiterlesen

Oathbreaker - Mælstrøm

Belgien hat Einiges zu bieten, wenn es um qualitativ hochwertigen Hardcore geht. Rise & Fall und Midnight Souls sind da nur zwei Namen auf einer in den letzten Jahren schier ins Endlose gewachsenen Liste. Oathbreaker, die zuletzt 2008 m... Weiterlesen

Ills - Mark Of Man

Ills kommen aus Finnland, Ills sind dicke Buddies von Ritual. Klingt ja schon einmal ganz gut. Skandinavien ist dafür bekannt kontinuierlich die ein oder andere überragende Band an den Start zu bringen, und wen die deutsche Hardco... Weiterlesen

New Lows - Harvest Of The Carcass

Nachdem sich metallischer Hardcore wie ihn Integrety in den neunzigern geprägt haben in Form von Bands wie Mother Of Mercy oder Alpha & Omega in letzter Zeit wieder  wachsender Bewunderung erfreuen konnte, gibt es mit New Lows... Weiterlesen

Bring Me the Horizon – There Is a Hell, Believe Me I've Seen It. There Is a Heaven, Let's Keep It a Secret

http://stageload.org/cms/wp-content/uploads/2010/10/Bring-Me-the-Horizon-–-There-Is-a-Hell-Believe-Me-Ive-Seen-It.-There-Is-a-Heaven-Lets-Keep-It-a-Secret.jpgBring Me The Horizon sind seit ihrem Deathcore-Debüt „Count Your Blessings“ eine umstrittene Band. Eine etwas zu abgehobene Attitude seitens der Band und eine übertriebene Fanmanie führten nicht nur hierzulande zu einer großen Anzahl von BMTH-Hassern. Nichtsdestotrotz musste aber schon mit dem zweiten Longplayer „Suicide Season“ – einem ersten Versuch sich im Metalcore-Bereich ein Standbein zu sichern – festgestellt werden, dass die Band vielleicht ... Weiterlesen

Terror - Keepers Of The Faith

Terror – Keepers Of The FaithEs gibt einfach Bands im Bereich Hardcore, die es scheinbar schon immer gab und immer geben wird. Neben H2O und Madball sind auch Terror Angehörige dieser selten gewordenen Band-Spezies. Andere Bands lösen sich auf, Terror aber bringen (mal wieder) ein neues Album raus. „Keepers Of The Faith“ ist der Titel des neuen Werks und die Scheibe hat es in sich! Nachdem Down To Nothing-Sänger David Wood nun auch bei Terror als Bassist eingestiegen ist wurde das Album eingespielt. Der Typ ist in jedem Fall eine echte Bereicherung für die Band. Die vereinzelten Vocals von ihm geben den Songs ab und zu noch da ge... Weiterlesen

Celeste – Morte(s) Nee(s)

Man Overbaord – Real TalkViertes Album der vier schwarzen Seelen aus Lyon. „CELESTE“ bedeutet übersetzt so viel wie „himmlisch“ – doch das ist der Sound dieser Band ganz sicher nicht. Der Hörer bekommt ein solch brachiales Gewitter irgendwo zwischen Hardcore, Sludge und Blackmetal um die Ohren gehauen, dass es nur so scheppert. Dabei prügelt sich die Doublebass so gewaltig durch die sieben Songs dass jeder Pastor sogleich sein Kruzifix zückt während Sänger Johan mit seinen unerreicht intensiv rausgekotzten (komplett in französisch gehaltenen) Texten jede Großmutter einen sofortigen Herzinfar... Weiterlesen

Stigma – Concerto For The Undead

Stigma – Concerto For The UndeadMetalheads aufgepasst! Ihr könnt euch auf einen brandneuen Release aus dem Hause Pivotal Rockordings, welches euch schon Blind Colony, Zonaria und Sonic Syndicate brachte, freuen. Das Label hat wieder einmal tief in der Schatzkiste gekramt und eine echte Perle ans Tageslicht gebracht, nämlich die italienischen Metalcore-Horror Kids „Stigma“. Die präsentieren mit „Concerto For The Undead“ ihr zweites Album, nachdem sie 2003 und 2004 mit zwei EPs begeistern konnten. Motto auf dem aktuellen Album: Mosh! Mosh! Mosh! Also alle Metalheads hinhören und den Namen Stigma einprägen, da die Jungs... Weiterlesen

Exhale – Blind

Exhale – BlindWow! Das nenne ich mal Tempo…Grindcore vom Feinsten aus Schweden. Exhale legen da ein richtiges Brett vor und mähen alles nieder, was ihnen in den Weg kommt. Das kommt nicht von ungefähr, waren Drummer Gustav und Gitarrist Johan schon vor Jahren mit Brutal Truth, Napalm Death, Nasum und diversen anderen Grindcore Bands unterwegs. 2004 hat sich diese Band zusammengefunden und ihre ersten drei Tracks eingespielt. Gute zwei Jahre später gab es dann das erste Album „Prototype“ und Anfang diesen Jahres dann wurde bie Dark Balance Records unterzeichnet und dieses gewaltige Werk veröffentlicht! Was hier abgeht muss man ... Weiterlesen