Make Do And Mend - End Measured Mile

Die schlechte Nachricht zuerst: Die anstehende Europatour mussten Make Do And Mend bekanntlich leider absagen. So bleibt uns also nichts Anderes übrig als die Vier aus West Hartford auf Platte anzuhören, bis die Tour nachgeholt w... Weiterlesen

Energy - Wal Into The Fire EP

Energy sind so etwas wie das schwarze Schaf in der Bridge 9 Familie. Kennt man aus dem Label-Hause sonst beinahe ausschließlich Hardcore aller Arten, stechen sie hervor. Es wäre ja nicht so, dass Energy nicht irgendwann einmal H... Weiterlesen

Kings of Leon - Come around sundown

Kings of Leon – Come around sundownEs ist immer und überall gleich. Sobald der erste Ton erklingt, gehen die folgenden in hysterischem Gekreische unter. “Use somebody” und “Sex on fire” heißen die dazugehörigen Stücke, welche nebenbei auch noch hauptverantwortlich für den immensen Erfolg des Albums “Only by the night” waren, welches den Kings of Leon neben dem endgültigen kommerziellen Durchbruch auch noch drei Grammy-Awards bescherte.Mittlerweile finden nicht wenige den Hype um diese beiden Lieder einfach nur noch nervig, allen voran einer ihrer Schöpfer. So kündigte Caleb Followill s... Weiterlesen

Papa Roach - Time for Annihilation - On the Record & On the Road

Papa Roach – Time for Annihilation – On the Record & On the RoadLaut Papa Roach ist es nun „Time For Annihilation“, sprich Zeit für Zerstörung. Da könnte man sich jetzt erst einmal fragen: Was wollen Papa Roach zerstören? Oder noch besser: Sind deren Songs die passende Musik dazu? Zu Zeiten von „Infest“ mit Sicherheit. Nach „Getting Away With Murder“ vielleicht. Danach? Ganz bestimmt nicht. Viel zu langweilig und einfallslos wirkten die neuesten Musikstücke und man kann wohl sagen, dass viele der alten Fans zu anderen Ufern gewandert sind. Vielleicht ist es das Ziel der Band, die Fans, die... Weiterlesen

Bring Me the Horizon – There Is a Hell, Believe Me I've Seen It. There Is a Heaven, Let's Keep It a Secret

http://stageload.org/cms/wp-content/uploads/2010/10/Bring-Me-the-Horizon-–-There-Is-a-Hell-Believe-Me-Ive-Seen-It.-There-Is-a-Heaven-Lets-Keep-It-a-Secret.jpgBring Me The Horizon sind seit ihrem Deathcore-Debüt „Count Your Blessings“ eine umstrittene Band. Eine etwas zu abgehobene Attitude seitens der Band und eine übertriebene Fanmanie führten nicht nur hierzulande zu einer großen Anzahl von BMTH-Hassern. Nichtsdestotrotz musste aber schon mit dem zweiten Longplayer „Suicide Season“ – einem ersten Versuch sich im Metalcore-Bereich ein Standbein zu sichern – festgestellt werden, dass die Band vielleicht ... Weiterlesen

The Pretty Reckless – Light Me Up

The Pretty Reckless – Light Me UpWenn jemand in einer Serie als Schauspieler Abschied feiert, um sich voll und ganz auf die Musik konzentrieren zu können, klappt das Aussteigen meist ganz gut, der Musikerfolg bleibt aber aus. Bei The Pretty Reckless ist der Wechsel zur Musik jedoch kein Fall übersteigerten Selbstvertrauens, denn Frontfrau Taylor Momsen, die kleine Jenny aus „Gossip Girl“, kann wirklich singen und tritt mit ihrer Band in die Fußstapfen von Grungelegende und Rockröhre Courtney Loves Band Hole. Das Debütalbum „Light Me Up“ bietet mit seinen 10 Songs à 34 Minuten ein kurzes Vergnügen, welche... Weiterlesen

Attack Attack – The Latest Fashion

Attack Attack – The Latest FashionBunte Bandshirts, Typen, die so aussehen, als könnten sie keiner Fliege was zu Leide tun, und ein Albumtitel, der verdächtig an Escape The Fate erinnert – Screamo Pop-Punk Bands haben es allgemein ja doch eher schwer bei der Allgemeinheit. Das wissen auch Attack! Attack!, die sich furchtbar freuen, jetzt bei Hassle Records unter Vertrag zu sein. Das Label punktet mit Bands wie Alkaline Trip oder The Get Up Kids und soll den UKlern von nun an helfen, vom The Blackout Vorprogramm auf die großen Bühnen der weiten Welt zu stolpern. War das erste Album noch extrem Pop-Punk-lastig, möchte die Band mit ihre... Weiterlesen

Misconduct – One Step Closer

Misconduct – One Step CloserDie neue Scheibe von den schwedischen Melodypunklegenden MISCONDUCT „One Step Closer“ hat rein gar nichts mit Linkin Park’s „One Step Closer“ zu tun! Nicht im Entferntesten! Das neue Album der immer noch unglaublich frisch und unverbraucht klingenden Schweden ist genau die richtige Platte für den Sommeranfang. Zeitlos, positiv und melodisch…So würde ich es in drei Worte fassen. Aber die 12 Songs treten einen auch mal gehörig in den Arsch und man bekommt Lust aufs Deck zu steigen und durch die Stadt zu rollern. Tracks wie „Out Of Reach“ oder „Won’t Forget“ z... Weiterlesen

Comadre/Glasses - Split

Comadre/Glasses – SplitComadre aus Kalifornien sind schon längst alte Hasen in der Szene, und das nicht nur in Übersee. Und Glasses? Zumindest hier in Deutschland gehört die Band schon fest mit dazu. Passend zur gemeinsamen Tour beider Bands durch die USA in den kommenden Sommermonaten gibt es nun eine kleine Split auf die Ohren. Den Anfang machen Comadre, welche mit „The Sweeter The Juice“ schon zu Beginn voll zu überzeugen wissen. Technisch sehr versiert und lyrisch verspielt sowie tiefgängig wieman es von der Band gewohnt präsentiert sich dieser Opener. „Count Basie Box Set“ und „Living Differently?... Weiterlesen

Sista Sekunden – Aldras Med Stil

http://stageload.org/cms/wp-content/uploads/2010/06/Sista-Sekunden-–-Aldras-Med-Stil.jpg„Alter Schwede!“ trifft hier sprichwörtlich den Nagel auf dem Kopf! Das mittlerweile fünfte Album der 4 sympathischen Schweden aus Malmö schlägt, wie erwartet, ein wie eine Bombe. Nach dem letzten Album waren die Erwartungen hoch, da sich die Band musikalisch sehr weit entwickelt hat und ihre Ziele hochgesteckt waren. Schon der erste Track „Min Stad“ auf „Aldras Med Stil“ bestätigt dies und reißt jeden der auf Schwedenpunk steht mit und fordert stark dazu auf sich zu bewegen… Das zieht sich durch alle ... Weiterlesen