The Kilians - Kill the Kilians

The Kilians – Kill the KiliansDie fünf jungen Männer aus Dinslaken starten ihren rasanten Erfolg bereits mit ihrem ersten Album „KILL THE KILIANS“. Schon vor dem Erscheinen des ersten Albums, spielten sie als Vorprogramm auf verschiedensten Festivals, wie z.B. auf „Rock am Ring“ und „Rock im Park“. Sie rockten mit bestem Indierock zahlreiche Open-Air-Bühnen und die Clubs ihrer eigenen Konzerte wurden immer größer. Näheres zu „KILL THE KILIANS“ gibt es jetzt.„Bang your head“ – Bereits das erste Lied „Short Life Of Margott“ regt dazu 100 %-ig an. Ein eher ... Weiterlesen

Dúné – Enter Metropolis

Dúné – Enter MetropolisDänemark ist nicht unbedingt das Stückchen Land, was einem als erstes einfällt, wenn man an Indierock denkt. Schweden und England, klar, aber Dänemark?! Nun ja, mindestens seitdem eine junge, siebenköpfige Band die Musikszene gehörig aufmischt, kommt man auch an Dänemark nicht mehr vorbei. Die Rede ist von Dúné. Mit ihrem Synthesizer-Indierock erspielen sie sich seit 2007 eine stetig wachsende Fangemeinde und jetzt kam dann auch mal endlich ihr zweites Album „Enter Metropolis“. „Enter Metropolis“ dreht sich ums Erwachsenwerden und dementsprechend um das Weiterentwick... Weiterlesen

Kilians - They Are Calling Your Name

Kilians – They Are Calling Your NameDas zweite Album der fünf Dinslakener heißt „They Are Calling Your Name“ und bietet besten Indie-Rock. Schon längst sind die Kilians kein Geheimtip mehr. Sie haben einen Vetrag beim Major-Label Vertigo und waren in den letzten Jahren zu Gast bei fast allen deutschen Festivals. Auch die Tour zum neuen Album läuft schon. Nun mehr zur aktuellen Platte. Der Opener „The Lights Went Off“ kann  mit verspielten Gitarren, sanftem Gesang und guten Drums punkten. Vor allem die Gitarren-Melodien gefallen mir sehr gut. Sie sind präzise, dabei aber flüssig und auch die Mischung a... Weiterlesen