7 Seconds – Im Studio, erste Details zum neuen Album

Das letzte Album der Hardcore-Punk-Legenden von 7 Seconds erschien 2005, nun wird es im kommenden Jahr endlich einen Nachfolger zu „Take It Back, Take It On, Take It Over“ geben. Die Band befindet sich momentan mit dem Produzenten Steve Kravac, welcher bereits für MXPX oder Less Than Jake arbeitete, im Studio und hat auch schon die Songtitel der Songs veröffentlicht, welche auf der LP zu finden sein werden:

„Standing By Yourself,“ „Upgrade Everything,“ „Worthy Arguments,“ „I Have Faith In You,“ „30 Years (And Still Going Wrong),“ „Simple Or Absolute,“ „Some Day Some Way,“ „Heads Are Bound To Roll,“ „Rage Quit,“ „Hate Mentality,“ „Empty Spots“

7 Seconds existieren seit nun mehr 30 Jahren und zählen neben Black Flag und Minor Threat zu den Begründern des Hardcore-Punk Anfang der 80er Jahre. Die Band veröffentlichte zahlreiche Studio- und Livealben. Ihren Höhepunkt hatte die Band um Frontmann Kevin Seconds Mitte der 80er mit ihren Alben “The Crew” und “Walk Together, Rock Together”.
Während die Veröffentlichungen von 7 Seconds in den 90er Jahren nur wenig populär waren, nahm der Erfolg der Band mit ihrem letzten Album “Take It Back, Take It On, Take It Over!”, aus dem Jahr 2005, wieder zu.

Autor Patrick Siegmann
Wohnort Göttingen
Beruf Doktorand
Dabei seit September 2009
Deine Aufgabe bei Stageload Koordination Reviews, News
Top-Alben Viel zu viele. "Songs To Scream At The Sun" von Have Heart ist aber definitiv eines von den Alben, die mich am meisten geprägt haben.
Die besten Konzerterlebnisse Auf jeden Fall vorne mit dabei: Have Heart, Shipwreck AD, Rise And Fall und AYS in der Roten Flora in Hamburg, Juli 2009

Hinterlasse einen Kommentar