Chuck Berry – Verstorben

Der US-amerikanische Sänger, Gitarrist und Komponist Charles Edward Anderson „Chuck“ Berry ist im Alter von 90 Jahren verstorben.

Bereits als Kind lernte Chuck Berry Gitarre spielen. Seine erste Single, „Maybellene“, nahm er 1955 auf und landete gleich einen Erfolg. Zu seinen bekanntesten Songs zählen außerdem „School Days“, „Sweet Little Sixteen“ und „Johnny B. Goode“.

1985 wurde er in die Blues Hall of Fame aufgenommen und 1986 war er das erste Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame. Chuck Berry gilt nicht nur als Inspiration für unter anderem die Beatles, die Rolling Stones und Bruce Springsteen, sondern auch als Rock’n’Roll-Legende.

https://youtube.com/watch?v=rVT65M4mRnM

Autor Leonie Wiethaup
Wohnort Nähe Münster
Beruf PR-Assistenz
Dabei seit Februar 2015
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Interviews, News, Gewinnspiele
Top-Alben Apologies, I Have None - London; The Wonder Years - No Closer To Heaven; Cold Reading - Sojourner; Shoreline - You Used To Be A Safe Place; Twoonacouch - And I Left
Die besten Konzerterlebnisse Jimmy Eat World @ Skaters Palace, Münster, Frank Carter & The Rattlesnakes @ Dour Festival, The M-Pire Strikes Back-Festival 2016

Hinterlasse einen Kommentar