Oceans Ate Alaska – Lost Isles : Album Details

Der Metalcore-Act Oceans Ate Alaska aus Birmingham/UK wird nach seinen beiden EP’s „Taming Lions“ (2012) & „Into The Deep“ (2012) nun endlich sein Debut-Album veröffentlichen. Das Album wird „Lost Isles“ heißen und wird über ihr neues Label Fearless Records am 24. Februar veröffentlicht.

Gitarrist James „Jibbs“ Kennedy über das Album:

„We are massively stoked about releasing the album! It’s been a long time since we have put a new release out and we can assure you Lost Isles will blow you away.“

Die erste Single „Floorboards“ präsentieren euch die 5 Jungs bereits jetzt mit einem dazugehörigem Lyric-Video.

„Lost Isles“ Tracklist:

01. Fourthirtytwo (Intro)
02. Blood Brothers
03. High Horse
04. Vultures and Sharks
05. Downsides
06. Floorboards
07. Linger
08. Equinox (Interlude)
09. Part of Something
10. Over the Edge
11. Entity
12. Lost Isles
13. Mirage

Hinterlasse einen Kommentar