Ruiner – Europatour im Juli

Ruiner geben auf Facebook bekannt, dass sie im Juli für 9 bis 10 Tage auf Europatour gehen werden. Damit sind es ihre ersten Shows außerhalb den USA seit acht Jahren.

Die amerikanische Hardcore Band veröffentlichte mit „Prepare to be let down“ (2007) und „Hell is Empty“ (2009) zwei gefeierte Alben auf Bridge Nine Records. Nach über 700 Shows verkündeten sie 2010 das Band-Aus, da laut eigener Aussage keine Lust auf Touren mehr da war.

So ganz weg vom Fenster waren Ruiner allerdings nie, weil sie loyale Anhänger via Social Media auf dem Laufenden hielten – mit Throwbacks, Updates über die Mixed Martial Arts Kämpfe von Sänger Rob oder Tour Announcements von At The Heart of The World, der neuen Band von Gitarrist Danny.

2016 gab es dann beim This is Hardcore Fest den ersten Auftritt seit der Abschiedsshow. Ruiner verkündeten, dass sie (zunächst) keine neue Musik schreiben werden, aber gerne wieder von Zeit zu Zeit Shows spielen möchten. Es folgten Auftritte u.a. in Baltimore und Sacramento. Eine Tour in Europa war wohl schon letztes Jahr geplant „but life happened“.

Dann hoffen wir mal für alle Ruiner-Fans, dass die diesjährige Organisation zusammen mit Avocado Booking erfolgreicher ist!

Weiterlesen: https://www.facebook.com/youruiner/

Autor Ines Kirchner
Wohnort Berlin
Beruf Project Manager
Dabei seit Juli 2009
Deine Aufgabe bei Stageload Akkreditierungen, Organisatorisches, Reviews
Top-Alben u.a. Gallows - Grey Britain, Bon Iver - Bon Iver, The National - Trouble Will Find Me, Touché Amoré - Parting the sea...
Die besten Konzerterlebnisse u.a. Have Heart (2009, Köln), Gallows (2010, London), Basement (2012, London), Iron Chic, Ceremony, Trash Talk, Rise & Fall, Touché Amoré (divers)

Hinterlasse einen Kommentar