Birds in Row – Personal War

Album Personal War
Musikrichtung Hardcore, Punk
Redaktion
Lesermeinung
6

Modern Life Is War lieben sie, eine der wenigen europäischen Bands auf Deathwish. Birds in Row aus Frankreich haben einen internationalen Namen. Viel wichtiger: Sie sind international beliebt – und das zurecht. Ihr rastloser und intensiver Hardcore, der immer an der Grenze zum Crust wandert und doch unglaublich eingängig daher kommt, sucht szeneweit seinesgleichen. Jetzt veröffentlicht die Band quasi in einem Rutsch gleich zwei Platten und nach der Split mit den französischen Kollegen von WAITC steht nun nochmal eine eigene EP ins Haus. Die hört auf den Namen „Personal War“. Ob Birds in Row diesen Krieg gewinnen können?

Machen wir die Sache nicht spannender, als sie ist: Ja, das können Birds in Row. Zumindest musikalisch, denn die Band scheint diesbezüglich nicht wirklich viel falsch machen zu können. „Personal War“ ist eine beklemmende EP, deren aufgekratzte Direktheit wieder bis ins Mark geht und an den Eingeweiden zerrt. Birds in Row sind definitiv keine Band zum stillsitzen, sondern gekommen um mitzureißen – und einen danach verdreckt und gebeutelt wieder auf die Straße zu setzen. Doch was zwischendurch geschieht ist so ehrlich, dass von dem Ganzen eine beinahe reinigende Wirkung ausgeht. Birds in Row verzichten wie immer auf Spielereien und verrichten zuverlässig ihr Handwerk. Dabei ist der Sound so dicht und einnehmend, dass es kaum etwas ausmacht, dass er manchmal etwas zu voraussehbar daher kommt.

Die Attitüde der Band springt einem wieder mit charmanter Direktheit mitten ins Gesicht. Birds in Row sind wie ein Funke, der Song für Song ein unaufhaltsames Lauffeuer entfacht. Laut, intensiv, mitreißend, immer kurz vorm überdrehen, aber nie den einen Schritt zu weit. Vielleicht die beste Band, die Europa in Sachen lauter Musik momentan zu bieten hat – defintiv eine der sympathischsten, ehrlichsten und mitreißendsten.

Autor Sascha Schüler
Wohnort Magdeburg
Beruf Student
Dabei seit Juni 2010
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Interviews
Top-Alben American Football - American Football, Have A Nice Life - Deathconsciousness, Deafheaven - Sunbather, Duster - Stratosphere, Julien Baker - Turn Out The Lights
Die besten Konzerterlebnisse Iron Chic, Comadre, Julien Baker

Hinterlasse einen Kommentar