Holmes – Burning Bridges

Band Holmes
Musikrichtung Indie, Folk, Americana
Redaktion
Lesermeinung
6

Die Schweden haben’s schon mit der Melancholie. Aber wie können sie auch anders, inmitten von weiten, friedlichen Landschaften, in denen sich kleine rote Häuschen unauffällig zwischen den Bäumen reihen, und der Winter nie zu enden scheint?

In solche abgelegenen Gegenden fühlt man sich von den zurückhaltenden, leicht entrückten Arrangements der Skandinavier Holmes zumindest versetzt. Eigentlich stammen die aber aus der mittelgroßen Kleinstadt Vänersborg und sind der dort angesiedelten bunt gemischten Musikzene entsprungen, in der Hip-Hop, Indie und Punkrock gleichermaßen ein Zuhause fanden. So wild klingt das zweite Album des Sextetts, „Burning Bridges“, zwar nicht, doch scheint die musikalische Sozialisierung in ihren getragenen, beinahe flüsternden Folksongs für die nötigen Kanten zu sorgen. So liegt Johan Björklunds zerbrechlicher Gesang des Öfteren angenehm leicht neben dem Ton, oder werden die reduzierten Gitarrenlinien mit düsteren Hintergrundharmonien versetzt. Dazu ein paar Klaviertöne, kalt und klirrend, eine sacht schwingende Harmonika. Sich langsam aufbauende, vorsichtig instrumentierte Stücke – ein sachter Schneesturm, der langsam die Umgebung bedeckt.

So verträumt und einnehmend klingt „Burning Bridges“ in seinen besten Momenten. Da erschrickt man schon fast, wenn einem solch sphärischen Stück wie ‚Vinter‘ die beschwingte Uptempo-Nummer ‚Waiting‘ folgt. Das erinnert einen dann plötzlich doch an die Landsmänner und Exportschlager Friska Viljor. Die klingen aber eigentlich auch am Besten, wenn sie wehmütig werden. Bleibt doch lieber traurig, ihr Schweden.

Autor Enno Küker
Wohnort Tübingen
Beruf Student
Dabei seit Mitte 2011
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews
Top-Alben ...kommen und gehen. Immer gut: Bahamas - Pink Strat // Brand New - The Devil and God are Raging Inside Me // Bruce Springsteen - The River // The Chariot - One Wing // Cigarettes After Sex - s/t // Emery - I'm Only A Man // Every Time I Die - New Junk Aesthetic // Godspeed You! Black Emperor - Allelujah! Don't Bend, Ascend // La Dispute - Wildlife // Taking Back Sunday - Tell All Your Friends
Die besten Konzerterlebnisse Bier in der Hand, Gänse auf der Haut

Hinterlasse einen Kommentar