Lowest Creature – Misery Unfolds

Redaktion
Lesermeinung
5

Das Skandinavische Länder in Sachen Metal, ganz gleich welcher Art, ganz vorne mit dabei sind ist gewiss kein großes Geheimnis. Auch in Sachen Hardcore muss man Schweden, Dänemark und Co. nicht kleinreden. Spätestens seit Anchor, Grieved oder No Omega weiß man, dass gute Musik in Skandinavien groß geschrieben wird. Auch Lowest Creature aus Schweden reihen sich hier ein und lassen den Auspuff am Moped so richtig knattern.

Bereits 2016 ließen die Jungs mit “Ride Through The Battlefield“ so manches Haar im Kreis wirbeln. Ab dem 7. Juli steht ihre neue 3-Song EP “Misery Unfolds“ in den Plattenläden und die Haare dürfen weiter flattern was das Zeug hält. Denn hier gibt es drei Songs, die auch auf “Ride Through The Battlefield“ ihren Platz gefunden hätten. Jedoch wirken „Lay Down The Law“, „Misery Unfolds“ und „Swallowed By The Abyss“ im Gesamtbild wesentlich gradliniger und runder. Geschmückt von reinsten Riffgewittern der alten Schule, klassischen Drums und den von Hall umschlungenen Vocals bieten Lowest Creature ihren bekannten, stilgetreuen Mix aus Metal, Hardcore und Crossover bei dem man sich schnell in die 90er Jahre zurückversetzt fühlt. Experimentelle Ausbrüche sowie künstlerische Neuerfindungen sucht man hier jedoch vergebens. “Misery Unfolds“ besticht durch seine Einfachheit, die jedoch nicht stumpf oder gar langweilig ist, im Gegenteil.

Jetzt heißt es: Moped aus der Garage rollen und ordentlich am Gashebel drehen. Den passenden Sound dazu bieten Lowest Creature mit “Misery Unfolds“ ohne jeden Zweifel. Straighter Meddl/Hardcore/Crossover-Mix at it’s best für die warmen Sommertage, bei dem man auch mal das Tanzbein schwingen darf.

Autor Manuel Lohschmidt
Wohnort Hamburg
Beruf Social Media Manager
Dabei seit August 2013
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Facebook
Top-Alben Sinking Ships - Meridian, Another Breath - Not Now Not Ever, Have Heart - The Things We Carry, Killing The Dream - In Place, Apart, Go It Alone - Vancouver Gold, The Carrier - One Year Later, Dead Hearts - Bitter Verses, Dirty Money - No Escaping This
Die besten Konzerterlebnisse Have Heart - Hamburg, Have Heart - Bielefeld, Mindset - Mannheim, Turnstile - Groezrock, The Effort - Bremen, Sinking Ships - Bremen, The Carrier - Berlin, Another Breath - Bremen, Carpathian - Münster

Hinterlasse einen Kommentar