Mobina Galore – Feeling Disconnected

Musikrichtung Punk
Redaktion
Lesermeinung
5

Selbst heute, wo der der Feminismus immer allgegenwärtiger wird, ist in Sachen Gleichberechtigung noch so Einiges zu tun. Auch in der Musikwelt dominieren die Herren der Zunft – vor allem im Punk- und Hardcore-Bereich. Da bieten female-fronted Bands eine willkommene Abwechslung.

Jenna Priestner und Marcia Hanson, besser bekannt als Mobina Galore, zeigen mit ihrem neuen Album „Feeling Disconnected“, dass auch Frauen zu ehrlichem, wütenden und kompromisslosen Punk in der Lage sind. Doch ob sie ihre Texte nun in Punkrock („Start All Over“), angedeutetem Hardcore-Punk („Vancouver“, „Nervous Wreck“) oder vergleichsweise poppig („Better Days“) verpacken – die aggressive Unzufriedenheit dominiert stets das Geschehen.

I spend my day running away from your memory” („Spend My Day”) – Mobina Galore wollen sich nicht anpassen, niemandem gefallen, nur damit das Weltbild dieser Person nicht ins Schwanken gerät. Gleichzeitig ist es für die beiden Frauen aber auch ein Unding, dass so viele Menschen wegen der unterschiedlichsten Dinge ausgeschlossen werden. Sei es nun aufgrund der sexuellen Orientierung oder gar des Geschlechtes. Unterstützt von treibenden Drums und mächtigen Gitarren, die vollkommen vergessen lassen, dass hier auf den Bass verzichtet wird, machen Priestner und Hanson ihrer Unzufriedenheit Luft.

In diesem Genre freilich keine Pionierleistung, aber doch stechen Mobina Galore kinderleicht aus dem Pool alles bislang Existierenden hervor – eben, weil hier keine Männer am Werke sind. Sicher nicht das Merkmal, auf welches die Band reduziert werden sollte, schlussendlich aber das Detail, wodurch sie die verdiente Aufmerksamkeit erregen.

Autor Leonie Wiethaup
Wohnort Nähe Münster
Beruf PR-Assistenz
Dabei seit Februar 2015
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Interviews, News, Gewinnspiele
Top-Alben Apologies, I Have None - London; The Wonder Years - No Closer To Heaven; Cold Reading - Sojourner; Shoreline - You Used To Be A Safe Place; Twoonacouch - And I Left
Die besten Konzerterlebnisse Jimmy Eat World @ Skaters Palace, Münster, Frank Carter & The Rattlesnakes @ Dour Festival, The M-Pire Strikes Back-Festival 2016

Hinterlasse einen Kommentar