The Flatliners – Mass Candescence

Musikrichtung Alternative, Punkrock
Redaktion
Lesermeinung
0

The Flatliners, Torontos Aushängeschild in Sachen Punkrock, melden sich überraschend mit einer 7″  zurück. „Mass Candescence“ ist damit der kleine Nachfolger auf „Inviting Light“ aus dem vergangenen Jahr. Und was soll man sagen: Die Band macht genau da weiter, wo sie bei besagtem Album aufgehört hat. Im Vergleich zu ihren Fat Wreck-Alben geht es also weiter bergab. Vom Punkrock entfernen sie sich immer weiter und gehen schnurstracks den Weg in Richtung Alternative. Als langjähriger Fan wird man sich schwer tun, denn wenn man Superhits wie „Eulogy“ gefeiert hat, kann einem das neue Material fast nicht zusagen.

Die EP beginnt auch gleich „passend“ mit dem faden „The Arousal Of Repair“ – besonders ist hier gar nichts mehr. Dabei waren The Flatliners eigentlich immer sofort zu erkennen. Die Stimme von Chris Cresswell tat ihr Übriges, doch in diesem Alternative Rock-Gewirr kommt auch sie nicht groß zur Geltung.

Besser wird es nicht, im Gegenteil: Beim zweiten Song („Moves Too Quickly“) könnte man nach den ersten 20 Sekunden meinen, dass man aus Versehen ein Lied der Killers abspielt. Immerhin ist etwas mehr Schwung drin. Dem Ganzen folgt dann als Abschluss nochmal ein eher gediegenes „Wide Eyes“. Mit Punkrock hat aber auch das aber rein gar nichts mehr zu tun.

Was man den drei Songs zu Gute halten: Immerhin sind sie gut aufgenommen und musikalisch haben The Flatliners natürlich auch Einiges drauf. Wer auf alternative Rockmusik steht, der könnte hieran schon Gefallen finden. Doch für Fans der Band setzt sich nach „Invite Light“ die Ernüchterung fort.

 

Autor Tobi van de Wildmannen
Wohnort Tacherting
Beruf Monteur (Mobilfunk)
Dabei seit September 2016
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Interviews, Berichte
Top-Alben Pascow - Diene der Party, H2O - Nothing to prove, Muff Potter - Bordsteinkantengeschichten, NOFX - Punk in drublic, Wizo - Uuaarrgh!
Die besten Konzerterlebnisse PunkRockHoliday, Groezrock, Free & Easy

Hinterlasse einen Kommentar