While She Sleeps – You Are We

Album You Are We
Musikrichtung Metalcore, Metalcore
Redaktion
Lesermeinung
6

Was vereint die Welt? Abschottung, statt aufeinander zuzugehen. So könnte momentan eine pessimistische Antwort lauten. Themen wie Brexit, Erdogan, Trump oder das Leid der Geflüchteten beherrschen die Medien. While She Sleeps wollen einen Gegenpol schaffen: So befasst sich „You Are We“ mit dem, was die Menschen eigentlich verbinden sollte. Da wundert es auch nicht, dass ihre Botschaft in den vier meist verbreiteten Sprachen der Welt auf dem Cover zu sehen ist.

„We’re building walls where should have been bridges“

Der Opener „You Are We“ eröffnet das Album auch mit eben diesen Worten. Doch nicht nur die Botschaft ist von der ersten Sekunde an klar. Auch musikalisch ist „You Are We“ 100 Prozent While She Sleeps. So wird auch diesmal wieder auf elektronischen Schnickschnack oder eine fette Produktion verzichtet. Vielmehr hat man versucht am eigenen Stil zu feilen. An vielen Stellen wirkt die Atmosphäre deshalb noch dichter als auf den Vorgängern. Zu verdanken ist dies vor allem der Gitarrenfraktion, deren Spiel noch intuitiver und komplexer wirkt. So findet man auch mal eine Djent- oder Jazzgitarre.

Auch die gesangliche Symbiose von Frontmann Lawrence Taylor und Gitarrist Mat Welsh gelingt tadellos. Das Feature von Bring Me The Horizon-Chef Oliver Sykes setzt dem Ganzen das Sahnehäubchen auf. Erst seine verrauchten Shouts geben „Silence Speaks“ das gewisse Extra. Doch kommt all das nicht ohne Schatten aus. Traurigerweise bleibt hier keine Melodie in den Ohren hängen. Dabei hätten gerade die der Platte eine deutlich längere Halbwertszeit verschafft. So gut das Album nämlich auch produziert und eingespielt ist. Bisweilen klingt „You Are We“ doch arg eindimensional.

Den Fans wird das Ganze trotzdem auf jeden Fall gefallen. Nicht ohne Grund war die Crowdfounding-Aktion für dieses Album so erfolgreich. Auch die Absicht die momentanen Umstände kritisch zu betrachten und einmal das Positive auf der Welt in den Vordergrund zu rücken. Doch kommt die Musik und auch die Texte an gewissen Stellen eindeutig zu kurz. Schade, vor allem weil While She Sleeps ja durchaus zeigen, dass sie ihren ganz eigenen Stil haben und musikalisch ohnehin über jeden Zweifel erhaben sind.

Autor Aaron-Corin Hane
Wohnort Lüneburg
Beruf Student
Dabei seit März 2015
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Interviews
Top-Alben Stick To Your Guns - alle Releases seit Hope Division, Black Sabbath - Paranoid, Dream Theater - Train Of Thought, The Beatles - Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band, Parkway Drive - Atlas, Idles - Brutalism
Die besten Konzerterlebnisse Tour Of The Year 2014; Taste Of Anarchy Tour 2015; Summer Breeze 2014; Destruction Derby 2015

Hinterlasse einen Kommentar