Terror, Born From Pain, Stick To Your Guns, Trapped Under Ice

Fotos von Terror, Born From Pain, Stick To Your Guns, Trapped Under Ice, in Kassel vom 19.05.2009.

Wir schreiben Dienstag, den 19.05.2009
D.I.Y. Kassel hatte zu diesem Package von Hammer Bands geladen und keiner konnte ahnen, dass es so ein Hammer Abend wird.
21 Uhr soll der Spaß heute losgehen. Ich hab mich echt gefragt ob der Gig heute ausverkauft wird, es wurden im VVK „nur“ 180 Karten verkauft, was ich für die Bands ziemlich wenig finde.
Aber ich sollte eines Besseren belehrt werden.

Pünktlich um 9 Uhr fangen dann auch Trapped Under Ice aus Baltimore mit ihrem ersten Song an, die Leute anzuheizen. Den größten Teil des Publikums interessiert das aber recht wenig bis auf eine handvoll Jungs die ordentlich mitsingen und abgehen ist da nicht viel zu sehen, was ich persönlich bei so einer geilen Band nicht verstehen kann, aber Geschmackssache und die ist zum Glück verschieden.

Nach dem Trapped Under Ice ihr Set beendet hatten höre ich auch schon, dass die Show ausverkauft ist. 400 Leute sind anwesend, was man in dem verschlafenen Kassel um 21:30 Uhr als sehr gut bezeichnen kann.

Stick To Your Guns sind die nächsten, die an diesem Abend die auf die Bühne treten. Die Jungs aus Orange County die schon letztes Jahr auf der Hell On Earth Tour ordentlich gerockt haben lassen keinen Zweifel aufkommen, dass sie immer mit 100% bei der Sache sind. Vor der Bühne geht es mittlerweile auch härter zu. Was man den Leuten bei einer super Show von den STYG Jungs nicht verdenken kann.

Kurz danach stehen schon Born From Pain auf der Bühne und reißen mit ihrem ersten Song Sons of the Dying World von ihrer neuen Scheibe die ganze Menge mit ab, da gab es nicht mehr viel was die Leute zurückgehalten hat. Es wird gedivt gesungen und gemosht was die Körper her geben …aber man hat gemerkt es warten doch sehr noch einige nur auf Terror um ihrer Stimme freien Lauf zu lassen….ich finde aber die Niederländer stehen den ersten beiden Bands in nichts nach und spielen ein Super Set..

Nach einer 20-Minütigen Pause lassen sich dann auch Terror auf die Bühne bitten.
Und schmeißen mit Keep Your Mouth Shut gleich die erste Bombe…die Menge ist absolut am ausrasten. Ich hab lange nicht mehr so viel Aktion auf einem Konzert egal welcher Musikrichtung in Kassel gesehen. Und das soll was heißen. Diesen Spaß wollten sich auch die Jungs von Trapped Under Ice nicht entgehen lassen und machten ordentlich mit, Terror spielen indessen geübt ihr gewohntes Set runter welches gut aus alten und neuen Songs zusammengesetzt ist. Und Mr. Scott Vogel hat an dem Abend sehr damit zu kämpfen, dass er ohne Blessuren bleibt.
Denn sage und schreibe alleine bei einem Terror Set, welches 10 Songs beinhaltet wurden ca. 350 Stagedives gezählt. Was Herr Vogel auch noch mal mit Beifall gegenüber dem Publikum würdigte, denn er selber sagt, Kassel hat damit einen neuen Stagediverekord aufgestellt und er betont, dass er das 100%ig ernst meint.

Alles in allem kann man sagen, dass es eine super Show war. Super organisiert, super Bands, super veganes Essen…das hätte ich gern noch mal und fahre mit einem grinsen im Gesicht in meinem Stammclub, um noch ein bisschen zu feiern…

Setlist TRAPPED UNDER ICE:
Half a Person, Skeleton Heads, Street Lights, Stay Cold, Evelyn, Soul Vice, Reality Unfolds und ein oder zwei Songs die ich nicht kannte

Setlist STICK TO YOUR GUNS:
We’re What Seperates the Heart From the Heartless, For the Kids by the Kids, Part of Me, Impact, Neuer Song, Tonight’s Entertainment, Poor Mans Poor Sport, This is More

Setlist BORN FROM PAIN:
Sons of a Dying World, Reclaiming the Crown, Final Nail, Rise Or Die, Death and the City, Black Gold, State of Mind, The New Hate, The Hydra, Stop at Nothing

Setlist TERROR:
Lowest of the Low, One with the Underdogs, Let me Sink, Last of the Diehards, Voice of the Damned, What Have we Done, Spit My Rage, Out of my Face, Better off Without You, Never Alone, Push it Away, Betrayer, Always the Hard Way, Strike You Down, Overcome, Keep Your Mouth Shut

Bericht: Patric Hartung

http://stageload.org/cms/wp-content/uploads/2009/05/terrorpre2.jpgFotos von Terror, Born From Pain, Stick To Your Guns, Trapped Under Ice, in Kassel vom 19.05.2009.Wir schreiben Dienstag, den 19.05.2009 D.I.Y. Kassel hatte zu diesem Package von Hammer Bands geladen und keiner konnte ahnen, dass es so ein Hammer Abend wird.21 Uhr soll der Spaß heute losgehen. Ich hab mich echt gefragt ob der Gig heute ausverkauft wird, es wurden im VVK „nur“ 180 Karten verkauft, was ich für die Bands ziemlich wenig finde. Aber ich sollte eines Besseren belehrt werden.Pünktlich um 9 Uhr fangen dann auch Trapped Under Ice aus Baltimore mit ihrem ersten Song an, die Leute anzuheizen. Den größten Teil des Publikums interessiert das aber recht wenig bis auf eine handvoll Jungs die ordentlich mitsingen und abgehen ist da nicht viel zu sehen, was ich persönlich bei so einer geilen Band nicht verstehen kann, aber Geschmackssache und die ist zum Glück verschieden.Nach dem Trapped Under Ice ihr Set beendet hatten höre ich auch schon, dass die Show ausverkauft ist. 400 Leute sind anwesend, was man in dem verschlafenen Kassel um 21:30 Uhr als sehr gut bezeichnen kann.Stick To Your Guns sind die nächsten, die an diesem Abend die auf die Bühne treten. Die Jungs aus Orange County die schon letztes Jahr auf der Hell On Earth Tour ordentlich gerockt haben lassen keinen Zweifel aufkommen, dass sie immer mit 100% bei der Sache sind. Vor der Bühne geht es mittlerweile auch härter zu. Was man den Leuten bei einer super Show von den STYG Jungs nicht verdenken kann. Kurz danach stehen schon Born From Pain auf der Bühne und reißen mit ihrem ersten Song Sons of the Dying World von ihrer neuen Scheibe die ganze Menge mit ab, da gab es nicht mehr viel was die Leute zurückgehalten hat. Es wird gedivt gesungen und gemosht was die Körper her geben …aber man hat gemerkt es warten doch sehr noch einige nur auf Terror um ihrer Stimme freien Lauf zu lassen….ich finde aber die Niederländer stehen den ersten beiden Bands in nichts nach und spielen ein Super Set..Nach einer 20-Minütigen Pause lassen sich dann auch Terror auf die Bühne bitten.Und schmeißen mit Keep Your Mouth Shut gleich die erste Bombe...die Menge ist absolut am ausrasten. Ich hab lange nicht mehr so viel Aktion auf einem Konzert egal welcher Musikrichtung in Kassel gesehen. Und das soll was heißen. Diesen Spaß wollten sich auch die Jungs von Trapped Under Ice nicht entgehen lassen und machten ordentlich mit, Terror spielen indessen geübt ihr gewohntes Set runter welches gut aus alten und neuen Songs zusammengesetzt ist. Und Mr. Scott Vogel hat an dem Abend sehr damit zu kämpfen, dass er ohne Blessuren bleibt.Denn sage und schreibe alleine bei einem Terror Set, welches 10 Songs beinhaltet wurden ca. 350 Stagedives gezählt. Was Herr Vogel auch noch mal mit Beifall gegenüber dem Publikum würdigte, denn er selber sagt, Kassel hat damit einen neuen Stagediverekord aufgestellt und er betont, dass er das 100%ig ernst meint.Alles in allem kann man sagen, dass es eine super Show war. Super organisiert, super Bands, super veganes Essen...das hätte ich gern noch mal und fahre mit einem grinsen im Gesicht in meinem Stammclub, um noch ein bisschen zu feiern…Setlist TRAPPED UNDER ICE:Half a Person, Skeleton Heads, Street Lights, Stay Cold, Evelyn, Soul Vice, Reality Unfolds und ein oder zwei Songs die ich nicht kannteSetlist STICK TO YOUR GUNS:We’re What Seperates the Heart From the Heartless, For the Kids by the Kids, Part of Me, Impact, Neuer Song, Tonight’s Entertainment, Poor Mans Poor Sport, This is MoreSetlist BORN FROM PAIN:Sons of a Dying World, Reclaiming the Crown, Final Nail, Rise Or Die, Death and the City, Black Gold, State of Mind, The New Hate, The Hydra, Stop at NothingSetlist TERROR:Lowest of the Low, One with the Underdogs, Let me Sink, Last of the Diehards, Voice of the Damned, What Have we Done, Spit My Rage, Out of my Face, Better off Without You, Never Alone, Push it Away, Betrayer, Always the Hard Way, Strike You Down, Overcome, Keep Your Mouth ShutBericht: Patric Hartung
Autor Patric J. Hartung
Wohnort Westheim
Beruf Selbstständig
Dabei seit 2009
Deine Aufgabe bei Stageload Netzwerken
Top-Alben Way to Much
Die besten Konzerterlebnisse Ieperfest 2011, Moshvalley 2009, Deez Nuts "Get Ignorant Tour" 2011, No Turning Back "Take Control Tour" 2011, Your Demise "TKWUTB Tour 2010/11", All Terror Tours from 2009 - 2012

Kommentare

  2 kommentare

  1. Simon

    saugeile bilder ! respekt !

  2. Hendrik

    Guter Bericht! Guter Mann! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar