Alex Fitzpatrick (Holy Roar Records) des sexuellen Missbauchs beschuldigt

Alex Fitzpatrick, Gründer und Inhaber des britischen Indie-Labels Holy Roar Records (ua. Rolo Tomassi, Svalbard, Giver) wird über die Sozialen Medien des sexuellen Missbrauchs und der Belästigung in mehreren Fällen beschuldigt. Es wurden inzwischen mehrere Statements von Personen veröffentlicht, mit welchen Fitzpatrick in den letzten Jahren Kontakt hatte. Die Statements und Vorwürfe können über ein Google-Dokument eingesehen werden.

Holy Roar Records wurde 2006 von Fitzpatrick in Birmingham gegründet und veröffentlichte bis heute über 150 Releases von Bands wie Brutality Will Prevail, More Than Life oder Employed to Serve.

Edit vom 08.09., 16 Uhr: Rolo Tomassi haben ihre Zusammenarbeit mit Holy Roar Records um Zuge der Anschuldigungen beendet. Giver und Svalbard lassen diese ruhen, bis das Label ein Statement veröffentlicht hat und werden dann entscheiden, ob die Zusammenarbeit fortgeführt wird.

Edit vom 08.09., 23 Uhr: Alle Angestellten, darunter die Sängerin von Employed To Serve, haben inzwischen ihre Jobs bei Holy Roar Records gekündigt.

Hinterlasse einen Kommentar