Cloakroom – Further Out

Album Further Out
Band Cloakroom
Musikrichtung Shoegaze, Rock
Redaktion
Lesermeinung
6.1666666666667

Eine Band, die lange ohne Facebook-Fanpage auskommt, läuft dieser Tage tatsächlich Gefahr, unter dem Radar zu fliegen. Gut, wenn das Label (Run For Cover) umso umtriebiger ist und einem die Existenz des Trios aus Indiana immer mal wieder subtil in Erinnerung ruft. Zunächst geschah das auf eine eher enttäuschende Art und Weise: Das Debütalbum „Further Out“ hätte eigentlich schon zu späterer Stunde des letzten Jahres veröffentlicht werden sollen. Mehrere Ansetzungen und eine extra produzierte Appetizer-Single („Lossed Over“) später ist es dann jetzt endlich so weit. Ihr wolltet schon immer mal wissen wie das klingt, wenn drei Working Class Heroes angesagten Shoegaze spielen? Bitteschön, eure Chance!

„Heavy“ ist die Antwort! Vergleicht man Cloakrooms Musik mit der von Platzhirschen wie Nothing oder Whirr, fällt vor allem der viel staubigere Drive ins Ohr. Ein gewisser Stoner-Einschlag lässt sich beim besten Willen nicht wegdiskutieren. Der steht der Band aber äußerst gut zu Gesicht: Cloakroom sind prägnanter als genannte Kollegen und erinnern dabei oft an ein mäßig geöltes Uhrwerk. „Further Out“ versprüht einen industriell-maschinellen Charme ohne dabei zu sehr abzustumpfen oder die melodische Verträumtheit zu verlieren, die das Album immer wieder in luftige Höhen trägt. Das Metronom schlägt, die Musik entwickelt einen unaufhaltsamen Sog, dem zu widerstehen spätestens beim Highlight „Starchild Skull“ schwierig werden dürfte.

In Cloakrooms Musik lässt sich eintauchen, versinken und mitschwimmen, sie verlangt aber auch nach Aufmerksamkeit. Ein Lückenfüller für die Mittagspause ist die Platte keineswegs.„Further Out“ ist ein homogenes und durchdachtes Gebilde, hinter dessen banal anmutender Fassade ein Album steckt, dessen schwere und doch entfesselte Melancholie ihm extreme Tiefe verleiht. Und wer jetzt noch mehr wissen will, der kann sich seit Kurzem dann letztlich doch auf der bandeigenen Facebookseite informieren. Social Network is everywhere!

Autor Sascha Schüler
Wohnort Magdeburg
Beruf Student
Dabei seit Juni 2010
Deine Aufgabe bei Stageload Reviews, Interviews
Top-Alben American Football - American Football, Have A Nice Life - Deathconsciousness, Deafheaven - Sunbather, Duster - Stratosphere, Julien Baker - Turn Out The Lights
Die besten Konzerterlebnisse Iron Chic, Comadre, Julien Baker

Hinterlasse einen Kommentar