Pinegrove – Cardinal

Album Cardinal
Band Pinegrove
Musikrichtung Indie, Rock, Alternative
Redaktion
Lesermeinung
7

I should call my parents when I think of them. I should tell my friends when I love them. Maybe I should’ve got out a bit more when you guys where still in town. But I got too caught up in my own shit, that’s how every outcome’s such a comedown.“ („Old Friends“)

Einsicht ist bekanntlich der erste Schritt zur Besserung. Ungefähr so klingt auch der Opener des neuen Pinegrove-Werks „Cardinal“. Ein paar Lebensweisheiten, ein paar eigene Erfahrungen und voilà: „Old Friends“ erblickt das Licht der Welt – ein neuer musikalischer Ratgeber für schlechte Zeiten. Dabei lässt der eingängige Alternative-Indie-Rock zunächst noch eine ganz andere Gefühlswelt vermuten und den Track positiver erscheinen als er eigentlich ist. Nur die Texte und der „unperfekte“ Gesang klären die Fronten und weisen die lockerleichte Instrumentierung etwas in die Schranken. Ein schöner Kontrast ist es dennoch – und vor allem: repräsentativ für das gesamte Album.

Mit „Cardinal“ schlagen Pinegrove textlich Bögen. Denn nach einer knappen halben Stunde Spielzeit voller Eingeständnisse findet der Opener schließlich in „New Friends“ sein Gegenstück und gleichzeitig auch seine Fortsetzung. Die Band schafft es erstaunlich gut auf ihrem Album Gegensätze miteinander zu verbinden und daraus etwas ebenfalls sehr Gegensätzliches zu erschaffen. Simpler, unaufgeregter Alternative-Indie-Rock gepaart mit viel textlicher Tiefe, bei der es sich wahrlich lohnt auch mal konzentrierter zuzuhören.

Groß etwas zu Meckern gibt es also höchstens mit Blick auf die Länge der Tracklist. Denn gerade weil der Tonträger auch beim zehnten oder gar zwanzigsten Durchhören noch all seine besonderen Momente beisammen hat, wären zwei, drei zusätzliche Songs gewiss gern gesehen gewesen – obwohl man sich auch dann nicht unbedingt aus den vorgetragenen Zeilen sein neues Lebensmotto basteln sollte.

Is there anyone here I know? I look around the room, whatever, I let it go. Steve’s in Germany, that’s it. I try to think of anyone else no, yea that’s it. So I resolve to make new friends, I liked my old ones, but I fucked up so I’ll start again.“ („New Friends“)

Hinterlasse einen Kommentar