Alben, auf die man sich 2020 freuen darf

Alben, auf die man sich 2020 freuen darf

Welche Alben erwarten uns in diesem Jahr? Einige Bands haben bereits angekündigt, dass sie uns 2020 mit neuer Musik versorgen werden: Schon im Januar erwarten uns neue Platten von Nathan Gray, Higher Power und Pinegrove, während Brian Fallon, Weezer oder Heaven Shall Burn uns fast bis in den Frühling vertrösten. Doch was erwartet uns neben den bereits bekannten Highlights noch? Wir haben eine kleine Liste von Acts für euch zusammengestellt, auf deren neue Alben ihr euch in diesem Jahr mit ziemlicher Sicherheit noch freuen dürft.

Every Time I Die
2020 kommt ein neues Album der Metalcore-Band. Gut so: „Low Teens“, der letzte Longplayer, erschien vor fast genau vier Jahren.

Biffy Clyro
Die schottischen Alternative Rocker haben sich in den letzten zwei Jahren ziemlich rar gemacht. Allerdings erwischte man Sänger Simon Neil bereits im Herbst bei Gesangaufnahmen im Studio. Lange wird ein neues Album also nicht mehr auf sich warten lassen!

Code Orange
Bereits in unserer Liste aus dem letzten Jahr waren die Hardcore-Grenzgänger zu finden und machten Fans in den sozialen Medien heiß auf neue Musik. Dieses Jahr wird es nun endlich klappen: Einen Teaser gibt es bereits zu sehen.

Citizen
Auch Citizen waren bereits im Studio, um ihr inzwischen viertes Album einzuspielen, welches auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen dürfte.

Senses Fail
Erst vor ein paar Tagen kündigte die Post-Hardcore-Band ein neues Album für 2020 via Twitter an.

Nine Inch Nails
Die legendäre Industrial-Band um Trent Reznor wird 2020 ein neues Album aufnehmen. Bekommen wir die Musik dieses Jahr auch schon zu hören? Wahrscheinlich!

A Day To Remember
Zwei Songs haben A Day To Remember bereits aus ihrem neuen Album veröffentlicht, weitere Details bis auf den Titel „You’re Welcome“ stehen allerdings noch nicht fest.

Slope
Drei Jahre sind seit dem letzten Release der Hardcore-Band aus dem Ruhrpott vergangen. Ein neues Album ist bereits eingespielt und erscheint im Frühjahr über BDHW Records.

Deftones
Aufgenommen ist der Nachfolger zum 2016 veröffentlichten „Gore“ bereits und wird wohl noch in der ersten Hälfte 2020 erscheinen.

Haim
Darf man für Haim den Begriff „Girlgroup“ benutzen? Gecastet sind die drei Schwestern aus den Staaten zwar nicht, aber mindestens genau so erfolgreich. 2020 wird ihr drittes Album erscheinen.

Nails
Kaum eine andere Band hat in den letzten Jahren so viele Konzerte abgesagt oder stand so oft kurz vor der Auflösung wie Nails. 2020 steht dennoch ein neues Album der Band um (ehemalige) Mitglieder von Terror und Twitching Tongues ins Haus.

Loma Prieta
Die kalifornische Screamo-Band veröffentlicht im Januar eine neue 7“ über Deathwish Inc., welche auf ein neues Album vorbereiten soll. Nach mehr als vier Jahren ohne neue Musik wird’s aber auch Zeit!

Angels & Airwaves
Zu Blink-182 wird Tom Delonge erstmal wohl nicht zurückkehren. Mit Angels & Airwaves wird er 2020 aber ein neues Album herausbringen.

One Step Closer
Die Hardcore-Band aus Pennsylvania gilt als Hoffnungsträger in der US-amerikanischen Szene und wird in diesem Jahr definitiv neue Musik vorlegen. Erste Songs sind wohl sogar schon geschrieben.

DMA’s
Australiens beliebtestes Britpop-Trio konnte 2018 mit ihrem Album „For Now“ international große Erfolge feiern. Der Nachfolger erscheint in diesem Jahr.

Jesus Piece
Auf Twitter kündigten Jesus Piece erst kürzlich neue Musik für die nahe Zukunft an.

Phoebe Bridgers
Nach Zusammenarbeiten mit Julien Baker oder Conor Oberst (Bright Eyes) wird Phoebe Bridgers 2020 ihr zweites Album veröffentlichen. Wird auch Zeit: Ihr Debüt „Stranger In The Alps“ ist bereits mehr als zwei Jahre alt.

Mil-Spec
Mil-Spec waren 2019 bei uns das erste Mal überhaupt und dann gleich als Support für Have Heart unterwegs. Eigentlich sollte eine neue Platte der Kanadier bereits im Herbst über Lockin’ Out Records erscheinen, wurde aber ins Frühjahr 2020 verschoben.

Idles
Die Band zählt zu den Durchstartern der letzten Jahre. 2020 wird mit „Toneland“ ein neues Album der britischen Postpunker erscheinen. Wann steht allerdings noch nicht fest.

Year Of The Knife
Im letzten Sommer hat die Metallic Hardcore-Band eine Compilation von bisherigen EPs über Pure Noise Records veröffentlicht. Ein neues und zeitgleich das Debütalbum folgt dann endlich in diesem Jahr.

Autor Patrick Siegmann
Wohnort Göttingen
Beruf Doktorand
Dabei seit September 2009
Deine Aufgabe bei Stageload Koordination Reviews, News
Top-Alben Viel zu viele. "Songs To Scream At The Sun" von Have Heart ist aber definitiv eines von den Alben, die mich am meisten geprägt haben.
Die besten Konzerterlebnisse Auf jeden Fall vorne mit dabei: Have Heart, Shipwreck AD, Rise And Fall und AYS in der Roten Flora in Hamburg, Juli 2009

Hinterlasse einen Kommentar