Rivers & Tides – Eclipse: Exklusive Songpremiere

Rivers & Tides – Eclipse: Exklusive Songpremiere

Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich Rivers & Tides das erste Mal wirklich auf dem Schirm gehabt. Über ihre Genre-Kollegen von Client (inzwischen Twin Red) bin ich damals auf die Regensburger aufmerksam geworden, die ein paar Monate zuvor ihre erste EP in Eigenregie veröffentlicht hatten. Es folgten Touren mit White Fields oder den Sandlotskids sowie Shows mit Give oder Angel Du$t und im September 2015 mit „Shelved“ dann die zweite EP. Wer auf Basement oder gerne auch Jimmy Eat World steht, wird an Rivers & Tides sofort Gefallen finden, glaubt mir. Deswegen freuen wir uns heute sehr, mit „Eclipse“ den neusten Song der Band vorstellen zu dürfen! „Eclipse“ ist der erste Vorbote von „Complete„, der neuen EP der Band, die Ende April als Tape über das Wiener Label Featherlight Records (New Native, 52 Hertz) erscheinen wird. „Complete“ wird sechs neue Songs enthalten und mit einem schicken Artwork von Orion, seines Zeichens Sänger der Münchener Emoband Sandlotskids, daherkommen.

Schon mit ihrer selbstbetitelten Debüt-EP haben es Rivers & Tides geschafft, den ein oder anderen Ohrwurm auf die Leute loszulassen (man höre sich nur „Untitled“ an. Man, was für ein Hit!) und stehen so vielen großen Bands ihres Genres keineswegs nach. Mit „Eclipse“ haben Rivers & Tides nun ihre raue Seite etwas in den Hintergrund gestellt und somit einen ähnlichen Weg beschritten wie Basement mit ihrer aktuellen LP „Promise Everything“. Aber wie auch Basement steht Rivers & Tides dieses neue, poppigere Appeal wirklich gut. Eine absolute Empfehlung also, wenn man auf emotionalen Alternative Rock steht.

Gleichzeitg freuen wir uns auch sehr euch mitteilen zu dürfen, dass die Band im April und Mai zusammen mit Slow Bloomer aus Dresden auf Tour sein wird. Solltet ihr euch nicht entgehen lassen, wenn die Jungs in eurer Nähe sind:


www.facebook.com/events/1269656583062243/

29.04. Prag / cz @ Café na půl cesty
30.04. Zittau / ger @ EMIL
02.05. Linz / aut @ tba
03.05. Budapest / h @ Zeg Zug
05.05. Graz / aut @ SUb
06.05. Zwiesel / ger @Jugendcafé
07.05. Rastatt / ger – Art Canrobert
08.05. Chemnitz / ger @ AC17

www.facebook.com/riversandtidesmusicriversandtides.bandcamp.com/

Autor Patrick Siegmann
Wohnort Göttingen
Beruf Doktorand
Dabei seit September 2009
Deine Aufgabe bei Stageload Koordination Reviews, News
Top-Alben Viel zu viele. "Songs To Scream At The Sun" von Have Heart ist aber definitiv eines von den Alben, die mich am meisten geprägt haben.
Die besten Konzerterlebnisse Auf jeden Fall vorne mit dabei: Have Heart, Shipwreck AD, Rise And Fall und AYS in der Roten Flora in Hamburg, Juli 2009

Hinterlasse einen Kommentar